Kleintiere 

Blockaden verursachen Schmerzen. Der Hund/die Katze ist weniger spielfreudig, hat Mühe beim Auf- und Abspringen, zeigt veränderte Stellungen und Schonhaltung. Folgende Symptome sind ein Hinweis auf Blockaden:

Es sind sowohl akute, wie auch chronische Symptome, z.B.:
- Leistungsminderung
- Bewegungsanomalien, Bewegungseinschränkungen, Lahmheiten, Zehenschleifen,
- „Hexenschuss“
- Mühe beim Treppensteigen
- Mühe beim Einsteigen ins Auto
- Schmerzäusserung beim Abliegen und/oder Aufstehen
- Stangenfehler im Agility-Parcours
- Ueberempfindliche Hautstellen
- Leckdermatitiden (dauerndes Knabbern an Vorder- oder Hinterläufen)


es gibt auch somato-viscerale Symptome, d.h. die inneren Organe betreffend, z.B.:

- Verdauungsprobleme
- Harnträufeln
- Kreislaufprobleme

 Alle Wirbeltiere können behandelt werden:

  Chiropraktorische Behandlung bei Meerschweinchen